Referenzbeispiel ...

... einer Balkonbeschichtung

GERUFLEX ...

... und Frostschäden gehören der Vergangenheit an

Balkonbeschichtung mit GERU ...

... für perfekte Oberflächen, in vielen verschiedenen Designs

… lockere Fliesen im Außenbereich. Sie kennen das?

Meist ist die Ursache hierfür unterdringendes Wasser im Fugenbereich des Fliesenbelages. In kalten Frostnächten gefriert das Wasser unter den Fliesen und es folgt das Auffrieren des Bodenbelags. Die Folgen sind unansehnliche Fliesen- und gefährlich lose Trittbeläge.

Grundsätzlich gibt es 3 Ausführungsvarianten für Beläge im Außenbereich:

Download (PDF)

Variante 1 - die Bekannteste

Verlegte Fliesenbeläge, selbst frostsicheres Plattenmaterial, die regelrecht von unten auffrieren, da man die Fugenbereiche nicht zuverlässig und dauerhaft versiegeln kann. So wirkt das Wasser nach einiger Zeit von unten.

Variante 2 - die Problematischste

Lose - im Kiesbett - verlegte Platten. Jegliches Oberflächenwasser dringt in die Fugen ein, und richtet durch Frost die bekannten Abdichtungsschäden an. Zusätzlich wächst durch die Fugen Unkraut und die Platten fangen an zu wackeln und liegen krumm und schief. Meist reicht für so einen Belagaufbau eh die Höhe zu den vorhandenen Balkontüren nicht aus.

Variante 3 - die perfekte Lösung

Die begehbare, fugenlos verlegte und optisch überaus ansprechende Systemaufbaubeschichtung GERUFLEX. So werden die typischen Schwachpunkte umgegangen und Sie haben jahrelang keine Probleme mit Ihren Fliesenbelägen.

Diese Variante 3 im Überblick:

Alle Details lassen sich perfekt und fugenlos lösen, selbst individuelle Wasserabläufe, Geländer- oder Balkontüranschlüsse. Die Systemaufbaubeschichtung "Fast'n'Flex" von GERU ist unglaublich dehnbar und durch das eingebettete Lastverteilungsvlies dauerhaft reißfest. Auch die Dehnfugen und Dachrinnenlötnähte werden damit überzogen!

Die langzeitsichere, perfekte Lösung.
Risse, Abplatzungen und Durchfeuchtung gehören somit der Vergangenheit an.

Farbmuster